Skip to main content

Symposium zum 12. Europäischen Antibiotikatag

Der Europäische Antibiotikatag ist eine europäische Initiative zur Förderung der öffentlichen Gesundheit. Dieser soll das Bewusstsein für die Bedrohung der öffentlichen Gesundheit durch Antibiotikaresistenzen schärfen und über die umsichtige Anwendung von Antibiotika informieren. In Europa gibt es bereits eine Reihe von Aktivitäten, die über die Risiken eines unangemessenen Einsatzes von Antibiotika aufklären und informieren. In Österreich findet dazu jährlich dieses Symposium statt.

INHALT

(Das detaillierte Tagungsprogramm finden Sie unter "Downloads".)

  • Präsentation der Daten des jährlichen österreichischen Antibiotikaresistenzberichtes AURES - aus der intersektoralen
    Zusammenarbeit im Human-, Veterinär- und Lebensmittelbereich sowie der AGES über den Verbrauch antimikrobieller Substanzen im Human-, Veterinär- und Lebensmittelbereich in Österreich
  • Diskussion von aktuellen Entwicklungen und Maßnahmen zur Eindämmung der antimikrobiellen Resistenzen in Österreich
  • Vergleiche mit internationalen Daten
  • Empfehlungen für den umsichtigen Einsatz von Antibiotika zur Eindämmung resistenter Bakterien
  • Krankenhausinfektionen und Krankheitsprävention

ZIELGRUPPE

  • ÄrztInnen, AmtsärztInnen,
  • TierärztInnen, AmtstierärztInnen,
  • FachexpertInnen,
  • VertreterInnen von Behörden und medizinischen Einrichtungen

 

Fortbildung
Für diese Veranstaltung werden für Ärztinnen/Ärzte bzw. Fachärztinnen/Fachärzte 8 DFP Punkte von der Österreichischen Ärztekammer anerkannt (DFP 653923).


Für Tierärztinnen/Tierärzte bzw. Fachtierärztinnen/Fachtierärzte werden im Sinne der Bildungsordnung der Österreichischen Tierärztekammer 6 Bildungsstunden allgemein, 6 TGD-Stunden, 3 Stunden für Hausapotheke, 4 FTA-Stunden für Wiederkäuer, 3 FTA-Stunden für Geflügel, 2 FTA-Stunden Homöopathie, 3 FTA-Stunden kl. Laboratoriumsdiagnostik, 6 FTA-Stunden für Schweine und 6 FTA-Stunden für Kleintiere anerkannt.

 

Datum

18.11.2019,
09:00 bis 17:00 Uhr
Einlass: 08:30 Uhr

Ort

Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
Radetzkystraße 2
1030 Wien
Festsaal

Veranstalter

AGES-Akademie im Auftrag des BMASGK
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien
Tel.: +43 50 555-25201
akademie@ages.at