Skip to main content

Webinar: Invasion der Gelsen

Im Rahmen des mikrobiologisch-hygienisches Fortbildungsprogramms am IMED Wien wird Herr Dr. Peter Hufnagl einen Vortag zum Thema „Invasion der Gelsen“ halten. Herr Dr. Hufnagl ist Leiter der Abteilung Klinische Molekularbiologie. Bedingt durch die Coronavirus Pandemie wird die Veranstaltung nicht wie gewohnt im Institut in der Währingerstraße in Wien, sondern in Form eines Webinars stattfinden.

 

Inhalt

Der Klimawandel und die Zunahme im Personen- und Warenverkehr begünstigen die Ausbreitung von invasiven Tier- und Pflanzenarten. Stechmücken stellen dabei ein besonderes Gefahrenpotential dar, denn sie können als Vektoren (Überträger) für Viren, Bakterien und Protozoen fungieren und so Krankheiten, wie West Nil, Tularämie und Malaria, Vorschub leisten. Deshalb führt die AGES seit 2011 ein Österreich-weites Stechmücken-Monitoring durch, bei dem in Zusammenarbeit mit der veterinärmedizinischen Universität Wien jedes Jahr mehrere Tausend Stechmücken aus allen Bundesländern auf Krankheitserreger überprüft werden.

Bei diesem Webinar erfahren Sie, wie das Gelsenmonitoring in der AGES durchgeführt wird und Sie erhalten einen Überblick über die Situation in Österreich.

 

Fortbildungshinweis

BMAs: Für diese Fortbildung wird 1 CPD-Punkt angerechnet.

Ärzte: Die Veranstaltung ist von der ÄK für Wien mit 1 Fortbildungspunkt für das Fortbildungsdiplom der ÖÄK anerkannt.

Tierärzte: Für Tierärztinnen/Tierärzte wird im Sinne der Bildungsordnung der Österreichischen Tierärztekammer 1 Bildungsstunde anerkannt.

 

 

Datum

09.06.2020,
13:30 bis 14:30 Uhr

Ort

Online via Webinar

Veranstalter

AGES-Akademie
Spargelfeldstraße 191
1220 Wien
Tel.: +43 50 555-25201
ages-akademie@ages.at